Lindley Lindenberg

gemeinschaftlich. vielfältig. gusseisern. geschichtsbewusst.
Hotel
Frankfurt am Main
Photo: Steve Herud

Das Lindley Lindenberg ist kein klassisches Hotel, sondern setzt auf das Erlebnis der Gästegemeinschaft. Langzeitmieter sind hier genauso willkommen wie Übernachtungsgäste und man bewohnt nach dem Prinzip des Collaborative Living gemeinsam die vielfältig und fantasievoll ausgestatteten Aufenthaltsräume. Die 100 Gästezimmer des Hauses dienen eigentlich nur noch zum Schlafen und Duschen, während die über sieben Etagen verteilten Gemeinschaftsräume das Pendant zum eigenen Wohnzimmer, Esszimmer, Hobbyraum, Büro und Küche bilden.

Das heißt aber nicht, dass sich die Zimmer nicht auch zum Zurückziehen eignen – ganz im Gegenteil: Die hohen Räume sorgen mit feinfühliger Gestaltung, wertigen Materialien und einem bedachten Farbkonzept für eine angenehme Atmosphäre. Äußerlich gemahnt das Haus vor allem durch die mit Gusseisen ummantelte Glasfassade an die Industriearchitektur der Gründerzeit, während das Interieur mit seinem fein abgestimmten Kontrast von Verspieltheit und Nüchternheit an die Epoche des Art nouveau und Art déco erinnert.

Anders als die Gemeinschaftsräume, die exklusiv den Gästen vorbehalten bleiben, sind Restaurant, Bäckerei und Bar des Lindley Lindenberg für jedermann zugänglich.

Architecture

Franken Architekten, Exitecture

Interior Design

Studio Aberja

Design

Thonet, e15, Kvadrat, Kinnasand, Creation Baumann

The essentials

Lindleystraße 17, 60314 Frankfurt am Main, Germany