X BANK

eklektisch. bunt. gemischt. verrückt.
Store
Amsterdam
Photo: Starwook Hotels & Resorts

„Wir wollen hier das kreative Denken fördern und brauchen eine andere Denkweise, eine neue Art des Handels“, meint Mariette Hoitink. Zusammen mit Gijs Stork Ziel betreibt sie einen der interessantesten Concept Stores in Amsterdam. X BANK heißt der Laden im Gebäudekomplex des W Hotels – und der Name ist Programm. In einer ehemaligen Bankfiliale geht es heute nicht mehr länger um die Vermehrung von Geld, sondern das genaue Gegenteil: einen nahezu grenzenlosen Konsum.

Der Hybrid vereint Kunst, Design, Mode und Kultur. Gehandelt wird mit Ready-to-wear, Haute Couture, Accessoires, Schmuck, Fahrrädern (na klar!), Werken junger Künstler oder etablierter Möbeldesigner. Alle vereint eine Klammer: Sie wurden in den Niederlanden designt. Außer Kommerz gibt es Ausstellungen beispielsweise opulenter Blumen-Stillleben, die von den alten Meistern stammen könnten und als Fotografien doch den Puls der Stunde treffen.

Fragen Sie nach dem barocken Wandschrank für 250.000 Euro, der beim Einwurf eines Euros die Münze über das Porzellan in der Auslage tanzen lässt!

Architecture

Office Winhov, Amsterdam

Interior Design

Baranowitz Kronenberg Architecture, Tel-Aviv

The essentials

Spuistraat 172, 1012 VT Amsterdam, Netherlands